Posts Tagged ‘ Allnet Flat

Die neuen RED-Tarife von Vodafone

Vodafone Red-Tarife

Vodafone Red-Tarife

Vodafone hat neue Tarife vorgestellt: die RED-Tarife. Es gibt sie in verschiedenen Größen, Ausstattungen, und natürlich Preisen. Wie beim Kleiderkauf kann man nun zwischen Red S, Red M, Red L und Red Premium wählen. Was alle gemeinsam haben: man kann mit allen schnell surfen! Und alle haben 3000 SMS in alle deutschen Netze sowie eine netzinterne Sprachflat inklusive. Auch beinhalten alle Red-Tarife die neue Vodafone Cloud.

Vodafone Red S:

Der Red S ist der kleinste Tarif der Red Familie und beginnt bei 29,99 Euro Grundgebühr. Möchte man ein subventioniertes Handy dazu, kann man 5, 10, oder 20 Euro pro Monat mehr zahlen. Beim Red S kann man zusätzlich zur Vodafone Flat eine weitere Flatrate in ein beliebiges deutsches Netz wählen. Oder statt der weiteren Flatrate 100 Freiminuten in alle Netze. 200 MB schnelles Internet mit bis zu 14,4 MBit/s sind inklusive. Für die Vodafone Cloud gibts 5 GB.

Vodafone Red M:

M suggeriert für mich was wie “mittlere Größe”, aber in Wahrheit ist das eigentlich schon ein ziemlich dicker Vertrag. Der Red M beinhaltet nämlich eine Flatrate in alle deutschen Netz! Also eine Allnet Flat. Da man ja auch noch 3000 Frei-SMS hat, ist man somit rundum versorgt. Das schnelle Internet ist hier noch schneller als beim Red S, nämlich bis 21,6 Mbit/s, wenn man denn ein Handy hat, dass das auch schafft. 500 MB schnelles Internet sind inklusive, danach wird auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Auch hier kann  man 5, 10 oder 20 Euro mehr zahlen, um sich ein Handy subventionieren zu lassen. 25 GB lassen sich in der Vodafone Cloud speichern. Red M gibts ab 49,99 Euro pro Monat.

Vodafone Red L:

Jetzt kommt die große Frage: da der Red M schon eine Allnet Flat hat, was kann also der Red L mehr? Die Antwort: LTE! Das das neue super-schnelle mobile Internet! Bis zu 50 Mbit/s sind möglich und es sind sogar 3 GB schnelles Internet inklusive. Leider wird danach auf ultra langsames GPRS gedrosselt. Warum nicht wenigstens auf 7,2 Mbit/s? Aber Achtung: Auch dein Handy muss LTE unterstützen, und zwar im 800er Band von Vodafone, sprich mit Apples neuem iPhone 5 geht das nicht! Auch sollte man unbedingt schauen, wo LTE bereits verfügbar ist, da der Ausbau derzeit noch sehr dünn ist. Wer nicht in einer Großstadt wohnt, kann es eigentlich gleich vergessen. Für die Cloud gibts satte 50 GB. Ab 79,99 Euro pro Monat gehts beim Red L los.

Vodafone Red Premium:

Nach S, M und L nun auch noch einen oben drauf: Red Premium. Dick, dicker am dicksten. Oder sollte ich sagen: am dickstesten? Neben Allnet Flat, 3000 SMS und LTE, was kann man noch bieten? Einen persönlichen Handy-Reiniger? Nun, zum einen gibts 10 GB schnelles LTE Internet statt 3 GB. Zusätzlich erhält man diverse Annehmlichkeiten im Ausland. Der Red Premium ist daher nur für Leute zu empfehlen, die häufig in der EU unterwegs sind. Denn im EU-Ausland (und nur EU) bekommt man von Vodafone 250 Minuten und 250 SMS inklusive. Dann noch on top: 240 Minuten ins internationale Vodafone- und Festnetz, d.h. egal wohin, Hauptsache man ruft ins Vodafone Netz an. Wohl dem der weiß, in welchem Netz sein Geschäftspartner unterwegs ist! Und: 4 Wochen weltweit surfen. Mit welcher Geschwindigkeit man da dann aber so surft dürfte stark vom regionalen Netz abhängen. Wie beim Red L erhält man 50 GB Cloud Speicherplatz. Mit mindestens 99,99 Euro pro Monat ist der Vodafone Red Premium aber auch beim Preis ganz premium.

Handys mit Red-Tarif:

Wer nun ein schickes Handy mit Red-Tarif sucht, sollte sich mal im Handy Preisvergleich umschauen. Die Seite wurde auch von mir erstellt und ist somit wärmstens zu empfehlen 😉 Zum Beispiel das Samsung Galaxy S2 mit Red S ab 0,- Euro. Stöbert mit den Suchfunktionen rum und vergesst nicht, am Ende auch zu bestellen!